Praxis
Praxis aktuell
Team
Dr. A. Schaldecker
Dr. K. Schaldecker
Sprechzeiten
Patienteninfos
Praxisrundgang
Links
Anfahrtsbeschreibung
Kontakt
Impressum
Praxis
Hausärztl. Betreuung
Vorsorgeleistungen
Sportärztl. Betreuung
IGEL-Leistungen

Praxisportal

Hallo und herzlich willkommen auf der Homepage
der allgemeinärztlich-internistischen Gemeinschaftspraxis

Drs. med. Adelheid und Klaus Schaldecker

Ihre freundliche Hausarztpraxis


Aktuelles

Pfingstferien

Wir machen Urlaub vom 22.5.18 bis 1.6.18. Es vertreten uns in dringenden Fällen

Dr. Ioannidis / Fr. Dr. Schiedeck, Bahnhofstr. 4a, Tel. 6073,

Dr. Stürmer, Johannesstr. 37, Tel. 18 10 12, bis 24.5.

Dr. Moßler, Bahnhofstr. 6. Tel 4182, bis 25.5.

Dr. Scheuermann, Bahnhofstr. 26, Tel. 3305

Dr. Rupp, Stuttgarter Str. 13, Tel. 3233, ab 28.5.

Die Notfallpraxis: Erlachhofstr. 1 in Ludwigsburg ist täglich ab 18 Uhr, mittwochs ab 13 Uhr, freitags ab 16 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen geöffnet. Keine Voranmeldung. Für Hausbesuche Tel. 116 117, bei akuter Lebensgefahr Tel. 112.

Ab Montag, den 4.6.18 sind wir gerne wieder für Sie da.


30-jaehriges Praxisjubilaeum

Am 1.2.1988 haben wir die Praxis von unserem Vorgänger Herrn Dr. Schwenk übernommen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei all den Patienten, die uns seitdem ihr Vertrauen geschenkt haben. Gerne sind die Schaldeckers auch weiterhin für Sie da!


Darmkrebs-Vorsorge

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung, die jedoch im frühen Stadium in 90% der Fälle geheilt werden kann. Deshalb ist die Frühdiagnostik von entscheidender Bedeutung. Am sichersten ist die Vorsorge-Darmspiegelung (Koloskopie), bei der auch schon Vorstufen des Darmkrebs erkannt und entfernt werden können. Diese Untersuchung wird von den Krankenkassen ab dem 55., z.T. sogar schon ab dem 50. Lebensjahr angeboten. Gerne stellen wir eine entsprechende Überweisung aus.


Impfschutz gegen Keuchhusten

Keuchhusten ist auch in der Erwachsenenbevölkerung ein häufiges Gesundheitsproblem. Die sog. ständige Impfkommission empfiehlt daher, bei allen Personen, deren Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Kinderlähmung aufgefrischt werden muss, gleichzeitig eine Impfung gegen Keuchhusten durchzuführen. Dafür steht ein Kombinationsimpfstoff zur Verfügung. Auch wir raten zu einem solchen Vorgehen.